Twister

Hallo ihr Lieben,

da ihr bei uns in der OGS immer so gerne Twister spielt, dachte ich mir, dass wäre doch auch ein tolles Spiel für zuhause. Sollte es nicht in eurem Spieleregal vorhanden sein, könnt ihr es auch ganz leicht selber basteln. Los geht’s!

Ihr braucht:

  • Laken (ca. 160cm x 120cm)
  • Tuschkasten, besser Textilfarbe
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Filzstifte
  • Schere
  • Lineal
  • Teller
  • Pappe- Briefklammer

Bastelanleitung:

Als Erstes legst du den Teller auf die Pappe und zeichnest einen Kreis auf. Dieser wird dann ausgeschnitten. Danach zeichnest du ein Kreuz in den Kreis, so dass du vier gleich große Felder hast. Nun malst du einen grünen, roten, blauen und gelben Kreis in jedes der vier Felder. Dann werden die Felder beschriftet, rechter Fuß, rechte Hand, linker Fuß und linke Hand. Jetzt schneidest du noch einen Zeiger aus der restlichen Pappe aus. Zum Schluss bohrst du ein Loch in die Mitte des Kreises und am Ende des Zeigers. Nun setzt du Kreis und Zeiger mit der Briefklammer zusammen.

Fertig ist die Drehscheibe.

Jetzt nimmst du das Laken, dass das Spielfeld werden soll. Zunächst zeichnest du 24 Kreise in 4 Reihen, mit jeweils 6 Kreisen. Danach malst du die Kreise aus. Die erste Reihe in grün, die Zweite in gelb, die Dritte in blau und die Vierte in rot. So, trocknen lassen und fertig ist dein Twisterspiel.

Nun kannst du deine Eltern und Geschwister herausfordern.

Kurze Spielanleitung:

Wählt einen Spieler zum Schiedsrichter. Der Schiri steht neben der Twister-Matte und dreht die Scheibe. Dann ruft er, welche Hand oder welchen Fuß die Spieler bewegen und auf welches Farbfeld sie diese setzen sollen ( z. B linke Hand, Rot!). Nun müssen alle Spieler diese Bewegung so schnell wie möglich ausführen. Es darf immer nur eine Hand oder ein Fuß auf ein Farbfeld gesetzt werden. Verliert ein Spieler das Gleichgewicht oder berührt mit einem Knie oder Ellbogen die Matte oder den Boden, so hat dieser Spieler „ausgetwistert“ und ist RAUS!

Viel Spaß wünscht euch Martina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.